meinweg.png

Mein Name ist Jana und ich freue mich, dass du zu mir gefunden hast. Ich möchte hier gerne etwas über mich und Yoga erzählen und hoffe Dir damit einen Eindruck verschaffen zu können was Yoga für mich und meinen individuellen Lebensweg bedeutet und warum ich mich dazu entschieden habe Yogalehrerin zu werden.

 

 

​Yoga ist ein Schatz der sich für mich über nun 10 Jahre hinweg, Stück für Stück offenbarte. Als ich mit 18 Jahren während meiner Abiturzeit begann Yoga zu praktizieren ahnte ich noch nicht welche Weichen für meinen weiteren Lebensweg damit gestellt wurden. Es entwickelte sich daraufhin ein tiefes Bedürfnis meine eigene Spiritualität zu entdecken und in ein Kennenlernen mit meinem eigenen Körper einzutauchen. 2016 folgte ich meinem inneren Ruf und begann eine intensive Yogaausbildung über 3 Jahre in Berlin. Ich wurde begleitet von tollen Mentorinnen und einer wertschätzenden Lerngemeinschaft von Gleichgesinnten. Ich kultivierte eine stetige, ganzheitliche Yogapraxis und tauchte tief in die yogische Philosophie ein. Nun unterrichte ich seit einiger Zeit meine eigenen Yogaklassen und gebe mein Wissen und meine Liebe für Yoga an meine Schüler*innen weiter. Dabei ist es mir unglaublich wichtig immer selber Schülerin zu bleiben, an Yogaklassen von Kolleginnen teilzunehmen, mich fortzubilden und yogische Schriften zu studieren. Denn mein Leitsatz ist „ je mehr ich empfange, desto mehr kann ich geben“. Ich möchte aus einer Fülle heraus unterrichten, Dir das authentisch weitergeben was ich selbst erfahren habe.

 

Neben meiner Rolle als leidenschaftliche Yogalehrerin und Yogaschülerin bin ich Mama von zwei wunderbaren Kindern. Meine beiden wichtigsten Gurus, die mich jeden Tag dazu anhalten im gegenwärtigen Moment zu leben. Außerdem studiere ich Soziale Arbeit, das Sachgebiet, dass mich dazu bewegt hat Yoga inklusiver zu gestalten. Lies dazu gerne mehr unter „Inklusionsyoga“.

2016-2019  Yogalehrerausbildung Shakti Yogaloft Berlin
                     500h+ nach BDY
Mai 2020    Fortbildung "Anatomie der Bewegung"
                    bei Sascha Peschke
März-Mai
2021            Fortbildung "Kundaliniyoga für Menschen mit
                     körperlicher Behinderung"

Ausbildung